o2-Neukunden erhalten 60 Euro für die Rufnummernmitnahme

7. September 2007
o2-Neukunden erhalten 60 Euro für die Rufnummernmitnahme

Jeder, der sich noch bis Jahresende für ein Inklusiv-Paket oder einen Genion-Tarif von o2 entscheidet, erhält 60 Euro vom Netzbetreiber, davon 30 Euro als Gesprächsguthaben. Einzige Voraussetzung: Die alte Handynummer muss „portiert“, also zu o2 mitgenommen werden.

Ihre Rufnummer können Sie mitnehmen, wenn Sie Ihren bisherigen Vertrag kündigen oder auf ein mögliches Restguthaben auf Ihrer Prepaidkarte verzichten. Maximal vier Monate vor und einen Monat nach Beendigung des bisherigen Vertrags haben Sie die Möglichkeit, einen entsprechenden Antrag zu stellen. Ihr vorheriger Mobilfunkanbieter verlangt in der Regel eine Exportgebühr für die Freigabe der Nummer. Wie hoch diese ist, hängt vom jeweiligen Anbieter ab und kann bei dessen Kundenhotline erfragt werden. o2 zahlt seinen Neukunden während der laufenden Aktion pauschal 30 Euro zur Erstattung dieser Gebühr. Zusätzlich erhalten Sie 30 Euro Gesprächsguthaben, das Sie für Standard-Inlandsgespräche, die Mailbox-Abfrage und den SMS-Versand innerhalb Deutschlands nutzen können.

So sichern Sie sich die 60 Euro

Die Aktion läuft bis zum 31. Dezember. Alle Kunden, die bis dahin einen Vertrag mit Genion-Tarif (beispielsweise Genion L Aktion mit günstigem Handy und niedriger Grundgebühr) oder Inklusiv-Paket (beispielsweise das Inklusiv Paket 100 mit 100 Inklusivminuten) abschließen und ihre Rufnummer portieren, nehmen automatisch teil. Bei handy-deutschland.de erhalten Sie auf Wunsch selbstverständlich auch ein Handy Ihrer Wahl günstig zum Vertrag. Zudem entfallen noch bis zum 15. September die Anschlussgebühren – Sie sparen also zusätzlich 25 Euro.

Mehr zum Thema

Zurück zur Blogübersicht