Google Pixel 2 und Google Pixel 2 XL – Googles Eigenkreation gehen in die zweite Runde

| Android Smartphone, Google, Smartphone, Touchscreen Smartphone

Nach dem einschlagenden Erfolg von Googles erstem eigenem Smartphone, dem Google Pixel, wird es Zeit für einen würdigen Nachfolger, der an den Erfolg anknüpfen kann. Das Google Pixel 2 und der große Bruder Google Pixel 2 XL wissen zu begeistern: Beide Geräte sind mit dem Google Assistant ausgestattet, der die Smartphones richtig smart machen. Der Assistant weiß schnell und zuverlässig Antwort auf jede Frage, kennt auch im Flugzeugmodus den Namen des Songs, der im Hintergrund spielt und erkennt mit Google Lens automatisch berühmte Sehenswürdigkeiten.

Ausgestattet mit dem aktuellen Snapdragon Qualcomm 835 Achtkernprozessor, 4 GB Arbeitsspeicher und Android 8.0 Oreo sind beide Pixel-Versionen ganz vorn bei den aktuellen Top-Smartphones dabei. Und dank der garantierten Sicherheitsupdates bis Oktober 2020 werden sie dies für eine lange Zeit bleiben.

Zukunftsweisende Kamera

Flaggschiff-Smartphones der neuesten Generation warten immer öfter mit einer Dual-Kamera auf, um tolle Bilder zu versprechen. Dies haben sowohl das Pixel 2 als auch das Pixel 2 XL nicht nötig. Bei beiden Smartphones findet man eine einzige Kamera auf der Rückseite. Dafür ist diese laut DxO Labs Testsieger unter den Smartphone Kameras. Auch bei schwachem Licht nimmt sie unglaublich detailreich auf und lässt sich auch von zittrigen Händen und holprigen Fahrten nicht beim gleichmäßigem Filmen in bis zu 4K-Auflösung stören. Und mit Google Lens wird die Kamera zudem noch richtig smart: sie erkennt, was sich vor der Kameralinse befindet und kann hilfreiche Infos beisteuern. Mit dem unbegrenzten Online-Speicher der Pixel-2-Geräte wird die Kamera zum perfekten Allrounder, sowohl für spontane Schnappschüsse, als auch für atmosphärische Aufnahmereihen. Das hochauflösende Display und die High-Definition-Stereo-Frontlautsprecher lassen eigene Fotos und Videos und auch Netflix, YouTube und Co in einem fantastischen Licht dastehen.

Intelligentes Design

Die neueste Google-Pixel-Generation beweist sowohl in der Hardware als auch in der Software bahnbrechendes Design. Während der Google Assistant bereits auf anderen Smartphones verfügbar ist, kommt der clevere Assistent erst so richtig bei der neuen Pixel-Generation zum Strahlen. Der Google Assistant kann nicht nur Selfies machen und den Heimweg finden, er versteht kontextbasierte Fragen und weiß, was man mit dem Satz „Und in Madrid?“ meint, wenn man zuvor nach dem Wetter in Hamburg fragte. Starten lässt sich der Google Assistant nicht nur über den Befehl „Ok Google“, sondern auch durch einen leichten Druck auf beide Ränder des Smartphones. Durch diese Active Edge Technologie ist der Assistant somit noch schneller und bequemer zu erreichen. Beide Smartphones sind wasser- und staubgeschützt und müssen nicht beim Regenschauer in der Tasche verschwinden. Ist der Akku erschöpft, braucht es dank Schnellladefunktion nur 15 Minuten, um Energie für bis zu 7 Stunden Nutzungszeit zu tanken.

Weitere Informationen, Preise und Bilder zum Google Pixel 2 und zum Google Pixel 2 XL findest du hier.