Xiaomi Black Shark 2 – die verbesserte 2. Generation des Gaming-Phone

11. April 2019
Xiaomi Black Shark 2 – die verbesserte 2. Generation des Gaming-Phone

Im Herbst 2018 hat Xiaomi das Black Shark vorgestellt, um Razer und ASUS Konkurrenz zu machen. Jetzt erscheint das Xiaomi Black Shark 2 und übertrifft das Vorgängermodell um Längen. Neues Design, neue Gaming-Features und sehr viel Rechenleistung. All das und vieles mehr erwartet dich beim Xiaomi Black Shark 2.

Gaming-Bolide mit elegantem Äußeren

Das Xiaomi Black Shark 2 ist kein typisches Smartphone, wie man es 2019 häufig sieht. Stattdessen setzt Xiaomi auf einen individuellen Look mit grünen Farbakzenten. Das Black Shark 2 ist äußerst robust gebaut und wird von einem Aluminiumrahmen verstärkt. Die Vorderseite gehört ausschließlich dem großen AMOLED-Display. Seitlich um das Smartphone läuft ein dünner, grüner Streifen, der schick aussieht. Die Rückseite wölbt sich leicht nach außen, um Platz für das Kühlsystem zu schaffen und besteht aus Metall und Kunststoff. Auch hier findet sich wieder ein grüner Akzentstreifen. Zudem ist das Black-Shark-Logo auf der Rückseite RGB-beleuchtet und auch an den Seiten sind RGB-Streifen integriert worden. Diese passen sich Spielinhalten oder auch Musik an und verleihen dem Black Shark 2 den richtigen Gamer-Look. Das Xiaomi Black Shark 2 wird in den Farben Grau und Schwarz erhältlich sein.

Großes TrueView-Display

Ein Highlight des Xiaomi Black Shark 2 ist auf jeden Fall das Display. Das 6,39 Zoll große AMOLED-Display bedeckt die gesamte Vorderseite und wird lediglich oben und unten von schmalen, schwarzen Balken eingerahmt. Xiaomi spendiert hier ein so genanntes TrueView-Display, das im 19,5:9-Format gehalten ist. Mit 2340 x 1080 Bildpunkten löst es in Full HD+ auf. Mit diesem Display macht Zocken so richtig Laune. Alles wirkt scharf und detailliert und die Touch-Eingabe reagiert extrem flüssig. Zudem unterstützt das Display des Black Shark 2 100% des DCI-P3-Farbraums und HDR10-Inhalte, so dass Farben kräftig und natürlich aussehen. Dank der AMOLED-Technik ist der Kontrast ebenfalls ausgezeichnet. Die Wiederholungsrate des Displays ist auf 60 Hertz begrenzt, was zum Zocken absolut ausreicht, doch mit 120 Hertz, wie beim Razer Phone 2, läuft alles noch ein bisschen flüssiger.

Gaming-Powerhouse

In Sachen Performance macht dem Xiaomi Black Shark 2 niemand so schnell etwas vor. Im Inneren werkelt der neueste Qualcomm-Snapdragon-855-Chipsatz, der von wahlweise von 8 oder 12 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Die 8 Kerne des Snapdragon-855 takten mit maximal 2,84 Gigahertz und liefern mehr als genug Rechenpower für alle Aufgaben. Zudem ist eine Adreno-640-Grafikeinheit integriert, die gerade bei aufwendigen 3D-Spielen ihre volle Stärke entfaltet. Spiele, wie Fortnite, PUBG oder Shadowgun Legends laufen ohne Probleme auf den höchsten Grafikeinstellungen. Der interne Speicher des Black Shark 2 beläuft sich auf 128 oder 256 Gigabyte, je nach Version, und reicht für haufenweise Spiele, Apps, Fotos und vieles mehr. Leider lässt sich der Speicher nicht erweitern. Dafür verfügt das Black Shark 2 über Dual-SIM und unterstützt zwei Nano-SIM-Karten. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 9.0 Pie und Xiaomis Joy UI, die der bekannten MIUI ähnelt, aber für Gamer optimiert wurde. Dank der starken Performance läuft Android 9.0 Pie jederzeit ohne Ruckler, Apps starten schnell und auch beim Scrollen kommt das Black Shark 2 nicht ins Stocken.

Alles für die perfekte Runde

Das Xiaomi Black Shark 2 ist ganz klar ein Gaming-Smartphone und gibt sich keine Mühe, dies zu verstecken. Mit einem Schalter an der rechten Gehäuseseite kannst du jederzeit in den Shark Space, Xiaomis Gaming-Hub, wechseln. Dort findest du alle installierten Spiele auf einen Blick, kannst Einstellungen vornehmen und sogar deine Spiele direkt auf dem Smartphone aufzeichnen bzw. streamen. Öffnet sich der Shark Space wird zudem automatisch der Arbeitsspeicher aufgeräumt und laufende Anwendungen beendet. So hast du beim Zocken immer die volle Leistung zur Verfügung. Falls doch mal Ruckler auftreten, kannst du immer noch den „Ludicrous Mode“ aktivieren, der die maximale Leistung aus deinem Black Shark 2 herausholt. Mit dem Xiaomi Black Shark 2 Pro Kit bietet Xiaomi auch noch zwei Controller, ähnlich den Joy-Cons der Nintendo Switch, an. Wann diese in Deutschland verfügbar sein werden, ist leider noch nicht bekannt.

48-Megapixel-Dual-Kamera

Auch bei der Kamera hat Xiaomi sich nicht zurückgehalten und verbaut auf der Rückseite des Black Shark 2 eine Dual-Kamera. Dieses setzt sich aus einem stattlichen 48-Megapixel-Sensor mit f/1.75’er Blende und Weitwinkelobjektiv sowie einem 12-Megapixel-Sekundärsensor mit f/2.2’er Blende und Teleobjektiv zusammen. Beide Kameras verfügen über einen Phasenautofokus. Zudem sind ein LED-Blitz, HDR-Unterstützung und ein 2-fach optischer Zoom mit an Bord. Mit dieser Ausstattung gelingt jedes Foto ohne Mühe. Die Aufnahmen des Black Shark 2 überzeugen durch gute Kontraste, natürliche Farben und viele Details. Bei schlechtem Licht lässt die Kamera jedoch etwas nach. Für Selfies sitzt auf der Vorderseite ein 20-Megapixel-Sensor mit f/2.0’er Blende. Videos kann das Smartphone in 4K oder Full HD mit 30 fps aufzeichnen. Leider sind die Videos weder elektronisch noch optisch stabilisiert.

Weitere Features des Xiaomi Black Shark 2

Das Black Shark 2 ist mit modernster Technik ausgestattet. So lässt sich das Smartphone wahlweise mit dem Fingerabdrucksensor oder der Gesichtserkennung entsperren. Der Fingerabdrucksensor ist dabei in das Display integriert, wie bspw. beim Samsung Galaxy S10, und entsperrt das Black Shark 2 schnell und sicher. Auch verfügt das Smartphone über nach vorne gerichtete Stereo-Lautsprecher. Diese hören sich wirklich gut an und schaffen beim Zocken eine beeindruckende Atmosphäre. Einen 3,5-mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer gibt es leider nicht, dafür legt Xiaomi einen USB-C-auf-Klinke-Adapter bei. Besonderes Augenmerk gilt auch dem großen Akku, der das Smartphone mit seinen 4000 Milliamperestunden mühelos einen ganzen Tag im Dauerbetrieb versorgen kann. Bei sparsamer Nutzung hält der Akku auch mehrere Tage am Stück durch. Ist der Akku dann doch mal leer, kannst du ihn über den USB-C-Port blitzschnell wieder aufladen, dank Quick Charge 4.0 (27 Watt).

Das Xiaomi Black Shark 2 ist die perfekte Weiterentwicklung des Black Shark und macht fast alles richtig. Ein moderner Chipsatz, viel Arbeitsspeicher und eine Flüssigkühlung sorgen für mehr als genug Leistung. So kannst du jedes Spiel auf dem großen AMOLED-Display genießen. Auch die Dual-Kamera kann trotz fehlender Stabilisierung überzeugen. Alle, die viel auf dem Smartphone spielen, sollten sich das Xiaomi Black Shark 2 einmal genauer ansehen.

Weitere Informationen, Preise und Bilder zum Xiaomi Black Shark 2.

Hier geht es zum direkten Vergleich: Xiaomi Black Shark 2 und Razer Phone 2.

Das Xiaomi Black Shark 2 Dual-SIM mit Handyvertrag nach Wahl

Xiaomi Black Shark 2 Dual-SIM z.B. 128 GB shadow black mit 8 GB RAM

Xiaomi Black Shark 2 Dual-SIM
  • Fingerabdrucksensor unter dem Display
  • Auf Knopfdruck Shark Space Gaming-Hub öffnen
  • 43-Megapixelkamera, Autofokus, Blitz
  • 2,84 GHz Octa-Core-Prozessor
  • 6,39 Zoll Touchscreen mit 2340 x 1080 Pixeln
  • WLAN, UMTS, LTE
Alle Infos zum Produkt
Tariftipp
mit Original Vodafone Tarif

Vodafone Smart XL Exklusiv

  • 11 GB Internet-Flat
  • Allnet-Flat & SMS-Flat
  • EU-Roaming inklusive
Gerätepreis einmalig
1 €
Tarifpreis monatlich
51,99 €

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei, Mindestlaufzeit 24 Monate

Auch mit anderen Anbietern
  • Telekom
  • Vodafone
  • o2
  • congstar
  • otelo
  • Blau

Mehr zum Thema

Zurück zur Blogübersicht