Motorola One Vision – noch immer innovativ

28. Juni 2019
Motorola One Vision – noch immer innovativ

Motorola hat schon früh gewusst, was die Kunden suchen. Mit dem ersten Mobiltelefon und auch Folgemodellen waren sie Pioniere auf dem Gebiet. Mit dem Motorola One Vision zeigt der amerikanische Hersteller, dass Qualität und Leistung nicht unendlich teuer sein müssen. Das neue Smartphone kommt mit einem schnellen Chipsatz, großem Display und starken Kameras und ist auf jeden Fall mehr als einen ersten Blick wert.

Schneller Exynos-Chipsatz

Schon das Innere des Motorola One Vision bietet eine ganze Menge an ausgezeichneten Features und neuste Technik. Einer der schnellsten Chips in dieser Preiskategorie wurde in dem neuen Smartphone verbaut. Dieser Exynos-9609-Chipsatz kommt aus dem Hause Samsung und seine acht Kerne takten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2,2 Gigahertz. Für noch mehr Geschwindigkeit verfügt das Motorola One Vision über vier Gigabyte Arbeitsspeicher und einen internen Speicher von 128 Gigabyte. Dies sollte für die alltägliche Nutzung definitiv ausreichen. Bei Bedarf steht aber auch noch ein Slot für eine microSD-Karte zur Verfügung, mit welcher der Speicher erweitert werden kann. Dieser Slot kann alternativ auch für eine zweite SIM-Karte genutzt werden. Dem Smartphone steht ein Akku mit 3500 Milliamperestunden zur Verfügung. Dieser kann mit “Turbo Power” in 15 Minuten für sieben Stunden Nutzungsdauer geladen werden.

Vanilla-Android

Das Motorola One Vision kommt mit Android 9.0 in der Vanilla-Version. Das ist das reine Android, ohne eine zusätzliche Benutzeroberfläche. Damit lässt sich das Handy sehr einfach bedienen und hat keine störende Bloatware. Dank Android One garantiert Motorola zwei Jahre lang Software-Aktualisierungen und für drei Jahre monatliche Sicherheitsupdates. Damit ist das Handy immer bestens geschützt und auf dem neusten Stand.

Randloses Design mit guter Haptik

Neben den tollen Software-Features verfügt das Motorola One Vision ebenfalls über eine sehr angenehme Haptik. Die Rückseite besteht aus gewölbtem Glas und ist mit 3D-Corning-Gorilla-Glass geschützt. Auf der Rückseite befindet sich außerdem noch ein Fingerabdrucksensor, um das Smartphone schnell zu entsperren. Auf der rechten Seite in mittlerer Höhe sind die Lautstärketasten und der Power-Button verbaut und sind gut mit einer Hand zu erreichen. Die Vorderseite wird fast gänzlich vom Display eingenommen. Dafür musste nun auch der Motorola-Schriftzug an der unteren Seite weichen. Die Ränder sind deutlich schmaler geworden und statt einer Notch setzt man bei diesem Modell auf ein Kameraloch für die Frontkamera. Dieses ist in der oberen linken Ecke des Displays platziert.

Display im Kinoformat

Durch die schmalen Ränder an allen Seiten des Motorola One Vision misst das Display nicht nur 6,3 Zoll, sondern verfügt auch über ein Seitenverhältnis im Kinoformat. In 21:9 können die neusten Filme im Originalformat auf dem gesamten Bildschirm betrachtet werden. Das Display löst mit 2520 x 1080 Pixeln in FullHD auf. Das entspricht 432 ppi und stellt alle Inhalte detailreich dar. Der Bildschirm besticht außerdem mit einem klaren Weiß und gut dargestellten Dunkeltönen.

Dual-Kamera mit Quad-Pixel-Technologie

Die Dual-Kamera mit satten 48 Megapixeln, die dem Motorola One Vision zur Verfügung steht, macht tolle Fotos. Mit einer f/1,7-Blende fällt viel Licht auf die Linse und so können auch bei schwierigen Lichtbedingungen gute Fotos entstehen. Dafür sorgt außerdem der Nachtmodus. Der zweite Sensor bringt weitere fünf Megapixeln mit. Damit kann man Objekte und Personen mit einem hübschen Bokeh-Effekt ablichten. Das Motiv im Vordergrund wird durch die Quad-Pixel-Technologie sehr detailreich dargestellt. Bei dieser Technologie werden vier nebeneinanderliegende Pixel zu einem zusammengefügt. Das Foto hat letztendlich also nur zwölf Megapixel, was eine Speicheroptimierung darstellt und das Rauschen reduziert, das Foto verliert dabei jedoch kaum an Detailreichtum. Videos können sogar in UHD aufgenommen werden, aber auch FullHD und HD sind möglich, um Speicherplatz einzusparen.

Frontkamera und AI-Szenenerkennung

Auch Selbstportraits können mit dem Motorola One Vision aufgenommen werden. Die Frontkamera befindet sich in einem Kameraloch in der oberen linken Ecke. Dieses Kameraloch ist zwar mit sieben Millimetern nicht gerade klein, kann aber mit ganzen 25 Megapixeln überzeugen. Auch Videos könne in FullHD aufgenommen werden. Durch die Szenenerkennung kann die künstliche Intelligenz des Smartphones erkennen, welches Motiv abgelichtet werden soll und passt so Farben, Kontraste und Helligkeit an. Die Frontkamera kann außerdem genutzt werden, um das Smartphone per Face-Unlock zu entsperren.

Weitere Features des Motorola One Vision

Zusätzlich zu den bereits genannten Features kommen noch weitere tolle Merkmale hinzu. Mit einer NFC-Funktion funktioniert das Bezahlen an der Supermarktkasse problemlos. Eine IP-52-Zertifizierung garantiert einen leichten Schutz vor Wasser und Staub. Mit den Moto-Actions und dem Moto-Display kann das Smartphone an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden und die Lieblingsapps werden im Handumdrehen geöffnet. Weiterhin ist immer noch eine 3,5-mm-Klinkenbuchse mit an Bord, ebenso wie ein Mono-Lautsprecher.

Das Motorola One Vision bietet viele Vorzüge zu einem sehr akzeptablen Preis. Nicht nur äußerlich überzeugt das One Vision mit einem großen Display, randlosem Design und angenehmer Oberfläche. Auch der schnelle Chipsatz, die starken Kameras mit Quad-Pixel-Technologie und Android-Updates für die nächsten Jahre sind Pro-Argumente, die für das neue Smartphone aus dem Hause Motorola sprechen.

Weitere Informationen, Preise und Bilder zum Motorola One Vision.

Das Motorola One Vision mit Handyvertrag nach Wahl

Motorola One Vision z.B. 128 GB bronze

Motorola One Vision
  • Update-Garantie dank Android One
  • 48-Megapixelkamera, Autofokus, Blitz
  • 2,2 GHz Octa-Core-Prozessor
  • 6,3 Zoll Touchscreen mit 2520 x 1080 Pixeln
  • WLAN, UMTS, LTE, NFC
Alle Infos zum Produkt
Tariftipp
mit Original congstar Tarif

congstar Allnet Flat

  • 4 GB Internet-Flat
  • Allnet-Flat & SMS-Flat
  • Aktion: LTE-Option 3 Monate inklusive
Gerätepreis einmalig
39 €
Tarifpreis monatlich
20,00 €

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei, Mindestlaufzeit 24 Monate

Auch mit anderen Anbietern
  • Telekom
  • Vodafone
  • o2
  • congstar
  • otelo
  • Blau

Mehr zum Thema

Zurück zur Blogübersicht
instagramfacebook