ASUS ROG Phone 3 – Gaming-Phone der Superlative

29. Juli 2020
ASUS ROG Phone 3 – Gaming-Phone der Superlative

Das ASUS ROG Phone 3 überbietet alle Konkurrenten mit seiner hervorragenden Leistung. Der modernste Snapdragon-Prozessor findet hier seinen Platz und wird von einem üppigen Arbeitsspeicher unterstützt. Außerdem bekommt man eine lange Akkulaufzeit und ein großes Display. Rundum ist dieses Smartphone ein optimales Gaming-Phone, das seines Gleichen sucht.

Unübertreffliche Leistung

An Leistung ist das ASUS ROG Phone 3 nicht zu übertreffen. Statt des normalen Snapdragon-865-Prozessors, der aktuell in den meisten anderen Android-Flaggschiffen verbaut ist, befindet sich in diesem Gaming-Phone die Plus-Variante des Snapdragon 865. Mit bis zu 3,1 Gigahertz takten die Kerne unfassbar schnell. Es kommt hier also nicht zu störenden Verzögerungen oder Wartezeiten, weder bei anspruchsvollen Spielen noch beim Ausführen mehrerer Apps parallel.

Da das ROG Phone 3 speziell für Mobile-Games gemacht ist, kann neben dem grandiosen Prozessor natürlich auch der Arbeitsspeicher überzeugen. Und auch da setzt das ROG Phone 3 neue Maßstäbe. In der kleineren Variante des Gaming-Phones bekommt man einen 12-Gigabyte-Arbeitsspeicher. Das ist viel, aber damit können auch Konkurrenten bereits glänzen. Die größere Variante des ROG Phone 3 hat daher ganze 16 Gigabyte RAM und steckt damit sogar einige Laptops locker in die Tasche. Um auch genug Speicher für alle Spiele und Apps zu haben, bekommt man einen internen Speicher mit 512 Gigabyte.

Der Snapdragon-865-Plus sorgt für beste Performance.

Schnelle Datenraten und viel Akku

Beim Gaming ist natürlich auch die schnelle Datenübertragung ein wichtiger Faktor. Deshalb gibt es im ROG Phone 3 einen Zugang zum 5G-Netz. Sogar Geschwindigkeiten im Gigabit-Bereich sind damit möglich, was schneller ist als das ein oder andere WLAN. Doch aktuell ist 5G noch nicht im ganzen Land verfügbar und man muss vermutlich auf das WLAN zurückgreifen und auch dafür ist das ROG Phone 3 gut gerüstet. Mit WLAN 6 ist man zuverlässig und stabil mit seinem Heimnetzwerk verbunden, kann also auch dort mit schnellem Internet arbeiten.

Der Akku ist mit 6000 mAh sehr ausdauernd. Es gibt hier unterschiedliche Batteriemodi, die man personalisieren kann, damit die Laufzeit perfekt auf die eigene Nutzung eingestellt ist. Geladen wird das Smartphone über den USB-C-Port an der Seite. Mit dieser unkonventionellen Positionierung kann man auch während des Ladevorgangs weiterspielen.

Der ausdauernde Akku hält sogar mehrere Tage durch.

Gamingdisplay der Zukunft

Mit 6,59 Zoll kann das AMOLED-Display des ROG Phone 3 überzeugen. Es hat eine sehr angenehme Größe und eignet sich für Spiele optimal, aber auch zum Filme gucken oder Arbeiten unterwegs ist es gut ausgestattet. Denn auch bei der Bildwiederholrate will sich ASUS wieder vor den Rest setzen und ermöglicht eine Bildwiederholrate von 144 Hertz. Bei der Konkurrenz liegen die Werte höchstens bei 120 Hertz. Die Bilder werden also sehr flüssig hintereinander wiedergegeben und man kann kein Ruckeln mehr erkennen. Auch beim Scrollen durch Apps wie Instagram oder Websites, die viel mit Bildern arbeiten, ist das ein tolles Feature.

Da man sich beim Spielen auch auf minimierte Latenzzeiten angewiesen ist, hat das ROG Phone 3 eine 270-Hertz-Abtastrate bekommen. So kommt die Berührung des Displays quasi sofort an und kann besonders schnell verarbeitet werden.

Auch die Farben werden hervorragend wiedergegeben. Die Kontraste und die Helligkeit werden sehr gut herausgearbeitet und das Display ist auch mit HDR10+ zertifiziert. Die Farbdarstellung ist also besonders farbintensiv und zahlreich.

Besondere Gamingfeatures

Neben den vorangegangenen Features, die das ROG Phone 3 als Gaming-Smartphone qualifizieren, gibt es auch einige Features, die es tatsächlich zu einem ultimativen Gaming-Phone machen. Unter anderem gehört dazu das 3D-Vapor-Chamber-Kühlsystem. Damit kann das Handy nicht überhitzen und sämtliche Hitze wird direkt so verteilt, dass man keine einzelnen Punkte mehr am Handy hat, die die Hitze speichern.

Mit den Ultraschalltasten wird das Gamingerlebnis optimiert.

Es gibt außerdem einen sogenannten X-Mode. In diesem Modus kann man alle Parameter einstellen, die für einen persönlich den besten Gaming-Mode darstellen. Dort kann man unterschiedliche Einstellungen zum Display, Netzwerk oder Touchcontrol einrichten. Dieser individualisierte Modus ist ein enormer Pluspunkt für jeden Gamer.

An Stelle von Schultertasten gibt es Ultraschalltasten, die Berührungen erkennen. Zunächst kann man einstellen, welche Funktionen die unterschiedlichen Gesten in den Spielen haben sollen und dann kann man auf dem Smartphone wie mit einem Controller spielen.

Natürlich ist auch der Sound ein wichtiger Faktor, nicht nur zum Spielen, sondern auch zum Filmegucken. Dafür ist ein GameFX Audio System in diesem Smartphone installiert. Dies besteht aus zwei nach vorne gerichteten Lautsprechern, die einen starken und immersiven Klang erzeugen.

Die Dual-Lautsprecher sorgen für einen raumfüllenden Klang.

Sony Triple-Kamera

Die Kamera des ASUS ROG Phone 3 ist aus dem Hause Sony. Diese Kameras sind international sehr populär und das nicht ohne Grund, denn die Kameras von Sony sind auf jeden Fall ihr Geld wert. Für dieses Smartphone wurde eine Triple-Kamera hergestellt, die aus einer Hauptkamera, einem Weitwinkelobjektiv und einer Makrokamera besteht.

Die Hauptkamera löst dabei mit 64 Megapixeln auf. Es werden also viele Details aufgenommen und man kann auch im Nachhinein noch beinahe verlustfrei in Bilder hineinzoomen. Die Blende dieses Objektivs liegt bei f/1,8, ist also recht weit geöffnet. Es kann demnach genug Licht auf die Linse fallen, um auch dunklere Szenarien aufzunehmen ohne diese zu verwackeln. Auch Hintergrundunschärfen sind mit dieser Blende sehr schön und hochwertig.

Die Kamera im ROG Phone 3 erzielt schöne Fotos.

Der zweite Sensor macht Ultraweitwinkelaufnahmen mit 13 Megapixeln. Der Aufnahmewinkel liegt bei 125° und entspricht damit ungefähr dem Blickfeld des menschlichen Auges. Es eignet sich also hervorragend um Ausblicke oder Landschaften so aufzunehmen, wie man sie tatsächlich gesehen hat.

Mit dem Makroobjektiv werden die Fotos in fünf Megapixeln aufgelöst. Mit dieser Kamera kann man aus kürzester Distanz schöne Fotos machen. Zum Beispiel von Insekten oder Blumen, die man sonst nicht aus direkter Nähe aufnehmen kann. Da normale Kameras auf diese kurze Distanz noch nicht fokussieren können, werden Fotos mit einer Makrokamera gut eingefangen.

Die Frontkamera befindet sich in der schmalen Kante am oberen Rand und löst Selfies mit 24 Megapixeln auf.

Egal aus welchem Winkel man das ASUS ROG Phone 3 betrachten möchte, es zeigt sich von seiner besten Seite. Denn man bekommt hier nicht nur ein großes und hochauflösendes Display, sondern auch den neuesten Snapdragon-Prozessor mit gewaltiger Leistung. Außerdem kann man sich auf WLAN 6, 5G und eine brillante Triple-Kamera freuen. Besonders für Gamer ist dieses Smartphone eine absolute Empfehlung, denn der Gamingmodus kann das persönliche Spielerlebnis noch einmal revolutionieren.


Weitere Informationen, Preise und Bilder zum ASUS ROG Phone 3.


Das ASUS ROG Phone 3 mit Handyvertrag nach Wahl

ASUS ROG Phone 3 z.B. 512 GB black glare mit 12 GB RAM

ASUS ROG Phone 3
  • Gaming-Smartphone in Perfektion
  • 144-Hertz-Display
  • 64-Megapixelkamera, Autofokus, Blitz
  • 3,1 GHz Octa-Core-Prozessor
  • 6,59 Zoll Touchscreen mit 2340 x 1080 Pixeln
  • Bluetooth 5.1, NFC, LTE, 5G
Alle Infos zum Produkt
Tariftipp
mit Original Vodafone Tarif

Vodafone Smart XL (+ 20)

  • Internet-Flat
  • Allnet-Flat & SMS-Flat
  • 3 % MwSt. sparen - Vodafone reduziert deine Rechnung bis 31.12. automatisch!
Gerätepreis einmalig
39 €
Tarifpreis monatlich
61,99 €

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei, Mindestlaufzeit 24 Monate

Auch mit anderen Anbietern
  • Telekom
  • Vodafone
  • o2
  • congstar
  • otelo
  • Blau

Mehr zum Thema

Zurück zur Blogübersicht

Dein Handyvergleich ( von 3 Handys ausgewählt)

    zum Handyvergleich
    instagramfacebook