Nimm deine Rufnummer kostenlos in einen neuen Handyvertrag mit

Die Mitnahme deiner bisherigen Handynummer zu einem anderen Anbieter ist für dich kostenlos! Damit alles reibungslos klappt, erhältst du auf dieser Seite die wichtigsten Informationen zum Thema Rufnummernmitnahme bzw. Rufnummernportierung. Lies dir bitte die folgende Punkte aufmerksam durch.

  • Wie funktioniert die Rufnummernmitnahme bei handy-deutschland.de?

    Die Mitnahme deiner bestehenden Handynummer in einen neuen Vertrag ist ganz einfach, unterscheidet sich jedoch minimal in Abhängigkeit deines neu gewählten Tarifs. Wie es genau abläuft, erfährst du immer in unserem Bestellvorgang. Auf jeden Fall ist die Portierung grundsätzlich kostenlos für dich!

    • Bei neuen Vodafone- und otelo-Verträgen kümmerst du dich einfach selbst um die Portierung nachdem dein neuer Vertrag bei dir angekommen ist. Du loggst dich auf der Webseite deines Anbieters ein und kannst dort alles in die Wege leiten. Bis dahin bekommst eine neue Handynummer.
    • Bei allen anderen Anbietern - wie bspw. der Telekom oder congstar - beantragst du die Rufnummernmitnahme direkt bei uns im Bestellvorgang. Daraufhin leiten wir alles Nötige in die Wege, damit du mit deiner bisherigen Handynummer weiterhin telefonieren kannst.

    Bitte beachte unbedingt die folgende Checkliste, um eine erfolgreiche Rufnummernportierung zu garantieren.

  • Checkliste Rufnummernmitnahme
    • Die persönlichen Daten deines alten Vertrags oder deiner Prepaidkarte müssen absolut die gleichen sein wie beim neuen Vertrag, den du bei handy-deutschland.de abschliessen möchtest. Nutz zur Überprüfung der aktuell verwendeten Daten ggf. die Online-Vertragsverwaltung auf der Webseite deines Anbieters oder wirf einen Blick auf die letzte Rechnung.
    • Ändere ggf. vor dem Abschluss des neuen Vertrags die persönlichen Daten deiner Prepaid-Karte oder des bestehenden Vertrags. Schon minimale Abweichungen können die Portierung verhindern oder langwierig verzögern (z.B. ist "Straße" nicht gleich "Strasse" oder "Str.").
    • Ganz wichtig: Eine Rufnummernmitnahme beim gleichen Anbieter ist nicht möglich!
      Es muss sich immer dein Vertragspartner ändern: Von der Telekom zur Telekom oder Vodafone zu Vodafone funktioniert die Mitnahme beispielsweise nicht. Einige Beispiele für eine problemlose Mitnahme deiner Rufnummer sind: von Mobilcom-Debitel (egal, welches Netz du dort benutzt) zu Vodafone oder Vodafone zur Telekom oder Klarmobil zu o2.
      Möchtest du beim gleichen Anbieter bleiben, musst du eine Vertragsverlängerung machen, die wir dir jedoch üblicherweise nur zu etwas schlechteren Konditionen anbieten können. Hier kannst du deinen Handyvertrag verlängern.

    Rufnummer einer Prepaidkarte mitnehmen:

    1. Möchtest du die Rufnummer einer Prepaidkarte in deinen neuen Vertrag portieren, ruf die Hotline deines bisherigen Anbieters an.
    2. Teile dem Hotlinemitarbeiter mit, dass du deine Handynummer "zu sofort" zu einem anderen Anbieter mitnehmen möchtest.
    3. Daraufhin sollte der Hotlinemitarbeiter einen entsprechenden Hinweis in deinem Kundenkonto hinterlegen. Lass dir diesen Vorgang in jedem Fall nochmal bestätigen.

    Rufnummer aus einem Vertrag mitnehmen:

    1. Möchtest du die Rufnummer deines bisherigen Vertrags in deinen neuen Vertrag portieren, ruf die Hotline deines bisherigen Anbieters an.
    2. Teile dem Hotlinemitarbeiter mit, dass du deine Handynummer "zu sofort" zu einem anderen Anbieter mitnehmen möchtest.
    3. Der Hotlinemitarbeiter wird daraufhin in deinem Kundenkonto einen entsprechenden Hinweis hinterlegen. Lass dir diesen Vorgang nochmals bestätigen.
    4. Weise den Hotlinemitarbeiter darauf hin, dass du mit einer neuen Nummer für deinen bestehenden Vertrag einverstanden bist. Schließlich musst du diesen bis zum Ende der Vertragslaufzeit weiterhin bezahlen. Denk daran, diesen ggf. fristgerecht zu kündigen, damit du nicht unnötig mehrere Verträge bezahlen musst.
  • Warum soll ich meine Rufnummer mitnehmen?

    Vorweg: Es braucht niemand seine Rufnummer in einen neuen Handyvertrag mitzunehmen. Selbstverständlich erhältst du zusammen mit deiner SIM-Karte auch eine neue Rufnummer von der Telekom, von Vodafone, congstar, otelo, mobilcom-debitel Telefonica oder yourfone. Viele Handynutzer besitzen jedoch schon seit Jahren ihre Rufnummer oder haben eine besonders einfach zu merkende Rufnummernkombination und möchten diese auch weiterhin nutzen. Dafür bieten die Netzbetreiber die so genannte Rufnummernportierung oder Rufnummernmitnahme an. Das Beste: Mittlerweile ist dieser Service für dich sogar kostenlos.

  • Wie kann ich herausfinden, in welchem Netz eine Nummer geschaltet ist?

    Auf Grund der Möglichkeit zur Rufnummernmitnahme ist die Vorwahl einer Handynummer heute kein eindeutiges Indiz für das verwendete Netz mehr. Gerade für die Nutzung von Flatrates in bestimmte Netze ist es jedoch von Vorteil, das genutzte Netz einer Telefonnummer zu kennen. Hierfür bieten die Netzbetreiber folgende kostenlose Abfragemöglichkeiten:

    • Telekom- (ehem. T-Mobile-) und congstar-Kunden rufen von ihrem Handy gratis die Kurzwahl 4387 an und geben dann die abzufragende Nummer ein. Alternativ können sie auch gratis eine SMS mit der Nummer an die 4387 senden - das gesuchte Netz kommt als SMS-Antwort zurück.
    • Vodafone- und otelo-Kunden rufen von ihrem Handy kostenlos die Kurzwahl 12313 an und geben dann die abzufragende Handynummer ein. Alternativ kann die (0800) 50 52 090 nach dem gleichen Prinzip genutzt werden. Übrigens: Die Abfrage per 0800-Nummer kann auch aus allen anderen dt. Netzen genutzt werden.
    • Kunden im o2-Netz (o2, Blau, ehm. E-Plus, BASE) fragen das zu einer Handynummer gehörende Netz per SMS ab. Schicke eine kostenlose SMS mit dem Inhalt "NETZ Rufnummer" (z.B.: NETZ 0171 1234567) an die Kurzwahl 4636 und erhalte eine Antwort-SMS mit der Angabe des gesuchten Netzes zurück.

Dein Handyvergleich ( von Handys ausgewählt)

    zum Handyvergleich
    instagramfacebook