LG Velvet – mit neuem Namen ganz nach vorn

5. Juni 2020
LG Velvet – mit neuem Namen ganz nach vorn

Mit dem LG Velvet macht der südkoreanische Handyhersteller Schluss mit kryptischen Bezeichnungen für seine Smartphones. Und nicht nur der Name ist eine positive Überraschung, auch die Ausstattung kann sich sehen lassen. Durch das geschwungene Display, abgerundete Kanten und das flache Design liegt es hervorragend in der Hand. Außerdem ist man mit dem 5G-Modem auch für die Zukunft super ausgestattet.

Viel Speicher, viel Akku

Für schnelle Leistung sorgt beim LG Velvet ein Qualcomm-Prozessor. Der Snapdragon 765G taktet mit Geschwindigkeiten von bis zu 2,64 Gigahertz, was zu stark reduzierten Wartezeiten führt und auch das Handling mehrerer Apps parallel ermöglicht. Dabei kann das Smartphone auf sechs Gigabyte RAM zurückgreifen und Daten auf dem großen 128-Gigabyte-Speicher sichern. Dieser ist mit einer microSD-Karte auch noch erweiterbar, wenn man noch mehr Speicherplatz benötigt.

Für eine lange Laufzeit sorgt der große Akku mit einer Kapazität von 4300 mAh. Damit ist auch ein langer und arbeitsintensiver Tag ohne weiteres Aufladen problemlos möglich. Geladen wird der Akku dann entweder über den USB-C-Port. Mit Fast Charge kann man das LG Velvet in kürzester Zeit wieder zu Höchstleistungen bringen. Wer lieber auf einen Kabelsalat verzichtet, kann auch auf Wireless Charge zurückgreifen. Als Betriebssystem bekommt man beim LG Velvet das aktuelle Android 10.

Phablet in schöner Optik

Das LG Velvet hat ein besonders schlankes Design und liegt dank der gebogenen Kanten sehr gut in der Hand. Auch das Display wurde zu den Kanten hin leicht gebogen. Ganze 6,8 Zoll misst dieses Display und ist somit nicht unbedingt für kleine Hände gemacht, kann aber mit zwei Händen auch von diesen bedient werden. Das OLED-Display löst in Full HD+ auf und hat eine schöne Farbtiefe und gute Kontraste, mit denen die Inhalte naturgetreu und intensiv dargestellt werden. Hier zeigt LG, dass sie ihr Know-how von Fernsehern auch auf Smartphones übertragen können.

An der oberen Kante des Displays befindet sich eine kleine tropfenförmige Notch für die Frontkamera. Im unteren Bereich des Displays wurde ein Fingerabdrucksensor platziert. Man kann also mit dem Auflegen des Fingers auf den Bildschirm das Smartphone entsperren. Damit man auch vor Wasser keine Scheu haben muss, wurde das LG Velvet mit IP68 zertifiziert und es ist somit staub- und wasserdicht.

Die Rückseite ist sehr schlicht gehalten und ist lediglich mit einem Kameragespann in der linken oberen Ecke und einem LG-Logo an der unteren Kante ausgestattet. Man kann zwischen drei Farben auswählen: Aurora White, Aurora Grey und Aurora Green. Alle Farben haben einen samtigen Schimmer und erklären damit den Namen des Geräts: Velvet.

Triple-Kamera für jedes Szenario

Auf der Rückseite des LG Velvet befindet sich die Triple-Kamera, die vertikal in der linken oberen Ecke angeordnet ist. Darunter befindet sich der Dual-Blitz, der Motive bei Dunkelheit gut ausleuchtet. Der Hauptsensor des Gespanns nimmt Fotos mit 48 Megapixeln auf. Dabei hat es eine weit geöffnete f/1,8-Blende. Der zweite Sensor macht Ultra-Weitwinkelaufnahmen mit einem Aufnahmewinkel von 120°. Mit dem dritten Sensor kann man mit fünf Megapixeln Tiefeninformationen sammeln, die die Aufnahmen der beiden anderen Objektive verschönern.

Insgesamt bekommt man bei den Kameras einen 10-fach digitalen Zoom und kann somit auch entfernte Motive nah heranholen. Videos können auch in 4K aufgenommen werden und sind dann auch für größere Formate gut geeignet. Die Frontkamera hat eine 16-Megapixel-Auflösung und macht hübsche Selbstportraits.

Soundfeatures vom nächsten Level

Vor allem bei den Soundfeatures hat sich LG enorm ins Zeug gelegt. Es wurde eine intelligente Soundengine verbaut. Damit ist zum Beispiel ein Voice Bokeh möglich, das heißt Hintergrundgeräusche werden minimiert und man hört nur das “Hauptmotiv” klar und deutlich. Auch ASMR-Videos sind mit diesem Smartphone möglich. Der Videotrend von ASMR-Videos zeichnet sich durch leise, aber sehr intensive Klänge aus. Diese kann das Smartphone auch aufnehmen, indem die Empfindlichkeit der Mikrofone verstärkt wird. Ein interessantes Feature für alle, die Spaß am Filmen oder Vloggen haben oder kreativ herumalbern wollen.

Das LG Velvet kann auch mit einem zweiten Bildschirm gekoppelt werden. Mit einem zusätzlichen Bildschirm, der wie eine aufklappbare Hülle am Smartphone befestigt wird, kann man viele sinnvolle Aufgaben erledigen oder das Spielvergnügen erhöhen. Auch mit dem LG Stylus kann man das Smartphone bedienen und als optimalen Begleiter für Meetings nutzen. Der zweite Bildschirm und der Stylus müssen aber separat erworben werden.

Das LG Velvet ist auf jeden Fall ein sehr interessantes und innovatives Smartphone, das einem den Alltag in vielerlei Hinsicht erleichtert und verschönert. Mit dem schnellen Chip hat man weder vor Spielen, noch vor Multitasking Angst. Die Triple-Kamera holt aus jedem Szenario die besten Fotos heraus und das Display ist besonders groß und angenehm.


Weitere Informationen, Preise und Bilder zum LG Velvet.


Das LG Velvet 5G mit Handyvertrag nach Wahl

LG Electronics Velvet LMG900 z.B. 128 GB aurora gray

LG Electronics Velvet LMG900
  • 48-Megapixelkamera, Autofokus, Blitz
  • 2,4 GHz Octa-Core-Prozessor
  • 6,8 Zoll Touchscreen mit 2460 x 1080 Pixeln
  • Bluetooth 5.1, NFC, LTE, 5G
Alle Infos zum Produkt
Tariftipp
mit Original o2 Tarif

o2 Free M Boost

  • Internet-Flat
  • Allnet-Flat & SMS-Flat
  • o2 Free Connect
  • 3 % MwSt. sparen - o2 reduziert deine Rechnung bis 31.12. automatisch!
Gerätepreis einmalig
29 €
Tarifpreis monatlich
34,99 €

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei, Mindestlaufzeit 24 Monate

Auch mit anderen Anbietern
  • Telekom
  • Vodafone
  • o2
  • congstar
  • otelo
  • Blau

Mehr zum Thema

Zurück zur Blogübersicht
instagramfacebook