Nothing Phone (1) – etwas ganz Neues

2. August 2022
Nothing Phone (1) – etwas ganz Neues

Das Nothing Phone (1) ist in diesem Jahr wohl einer der bekanntesten Newcomer auf dem Smartphone-Markt. Der einstige Gründer von OnePlus hat nun mit seinem neuen Startup dieses Handy veröffentlicht, das besonders durch sein interessantes Design heraussticht. Hinzu kommen außerdem eine gute Android-Leistung, ein angenehm großes Display und zwei Kameras mit jeweils 50 Megapixeln.

Individuell an dein Leben anpassbar

Im Phone (1) schlummert der Snapdragon 778G+, dessen acht Kerne mit Geschwindigkeiten von bis zu 2,5 Gigahertz takten können. Man hat dann die Auswahl zwischen zwei Speichervarianten. Zum einen gibt es die kleine Variante mit 8 GB RAM und dazugehörigem internen Speicher von 128 Gigabyte. Wem das nicht ausreicht, der greift zur größeren Alternative mit 12 GB RAM und einem internen Speicher von 256 Gigabyte an internem Speicher.

Der Akku ist mit seinen 4.500 mAh gut aufgestellt. Auch wenn der Tag unerwartet etwas länger wird, ist das Phone (1) weiterhin treu an deiner Seite. Laden kann man es über FastCharge mit 33 Watt und kabellos sogar mit 15 Watt. Falls andere Wearables oder Handys spontan etwas mehr Ladung brauchen, kann das Phone (1) ihnen via Reverse Charge etwas von seinem Akku abgeben. Als Betriebssystem bringt das Smartphone Nothing OS 1.1.0 mit, das auf Android 12 basiert. Es kommt ohne Bloatware aus und ist auf ein angenehmes und intuitives Nutzererlebnis ausgelegt.

Klare Kanten und Glyph Interface 

Optisch erinnert das Nothing Phone (1) an das iPhone, aber ohne die große wannenförmige Notch im Display. So kann man das große 6,55-Zoll-Display noch mehr genießen. Die Bildwiederholungsrate kann zwischen 60 und 120 adaptiv an die jeweilige Nutzung angepasst werden. Die Abtastrate liegt bei 240 Hertz und so wird dein Tippen auch sofort in die Tat umgesetzt. Vorder- und Rückseite bestehen aus Glas, das mit Corning Gorilla Glass 5 geschützt ist. Sie sind von einem Rahmen aus Aluminium eingefasst, was für eine gute Stabilität und Leichtigkeit sorgt. Im Display befindet sich außerdem noch ein Fingerabdrucksensor zum Entsperren. 

Natürlich ist auch eine Kamera mit an Bord. Die Dual-Kamera besteht aus zwei Kameras mit jeweils 50 Megapixeln. Die Hauptkamera nimmt einen Weitwinkelfotos mit einer niedrigen Blende von ƒ/1,9 auf, wodurch die Bilder besonders lichtstark werden. Die zweite Kamera macht Ultra-Weitwinkelaufnahmen, die sich besonders gut bei Panoramen oder großen Gruppen eignen. Die Frontkamera hat 16 Megapixel und befindet sich in einem kleinen Punchhole in der linken oberen Ecke des Displays. Die Rückseite ist mit einem leuchtenden sogenannten Glyph Interface ausgestattet. Das ist ein leuchtender Ring, der mit individuellen LED-Licht-Mustern anzeigt, wer gerade anruft, wie der Ladestand ist oder welche App-Benachrichtigung eingetroffen ist. 

Das Nothing Phone (1) ist ein interessanter und gelungener Start für das neue Smartphone-Unternehmen. Mit seinem großen Display, den geraden Kanten und dem Glyph Interface ist das Phone (1) ein tolles und individuelles Handy. Auch die Leistung überzeugt mit dem Snapdragon-Prozessor und dem großen Akku. 


Weitere Informationen, Preise und Bilder zum Nothing Phone (1).


Das Nothing Phone (1) mit Handyvertrag nach Wahl

Nothing Phone (1) z.B. 128 GB mit 8 GB RAM schwarz

Nothing Phone (1)
  • 33 Watt Schnellladung, 15 Watt Qi kabellos laden
  • Dual-SIM-Unterstützung
  • 50-Megapixelkamera, Autofokus, Blitz
  • 2,5 GHz Octa-Core-Prozessor
  • 6,55 Zoll Touchscreen mit 2400 x 1080 Pixeln
  • Bluetooth 5.2, NFC, LTE, 5G
Alle Infos zum Produkt
Tariftipp
mit Original otelo Tarif

otelo Allnet-Flat Max

  • Internet-Flat
  • Allnet-Flat & SMS-Flat
  • Aktion: Jeden Monat 5 GB mehr LTE Volumen!
  • 39,99 € gespart - hol dir die Anschlussgebühr per otelo-App zurück!
Gerätepreis einmalig
39 €
Tarifpreis monatlich
29,99 €

alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei, Mindestlaufzeit 24 Monate

Auch mit anderen Anbietern
  • Telekom
  • Vodafone
  • congstar
  • otelo

Mehr zum Thema

Zurück zur Blogübersicht

Dein Handyvergleich ( von Handys ausgewählt)

    zum Handyvergleich
    instagramfacebook