Samsung Galaxy A80 – Innovation der Zukunft

24. Mai 2019
Samsung Galaxy A80 – Innovation der Zukunft

Nachdem Samsung mit dem Galaxy Fold und seinen S10-Modellen weltweit Aufmerksamkeit erregte, versorgt das koreanische Unternehmen auch seine Mittelklasse mit einem neuen Premium-Smartphone. Das A80 ist das Spitzengerät der neuen A-Serie und dank seiner innovativen Kameratechnik ein wahrer Hingucker. Vereint mit einer ganzen Menge hochwertiger Hardware liefert Samsung ein Handy, das sich mit den meisten Flaggschiffen messen kann.

Neuartiges Design

Äußerlich handelt es sich beim Galaxy A80 um eine besonders interessante Erscheinung. Das Display kommt vollkommen ohne Notch und große Ränder aus, da das Handy keine Frontkamera auf der Vorderseite besitzt. Die Hauptkamera auf der Rückseite wird nämlich über einen Schiebemechanismus und anschließende Rotation auch als Frontkamera genutzt. Somit ergibt sich eine spannende Optik, die man in dieser Form noch nicht gesehen hat. Speziell die roségoldene Variante macht zudem einiges her, wobei sich die Farbe als ansprechender Akzent auch bei der schwarzen und der silbernen Ausgabe wiederfindet. Das Gerät ist hochwertig verarbeitet und liegt trotz seiner enormen Größe gut in der Hand. Die Knöpfe an den Seiten liegen in einer gut erreichbaren, mittleren Höhe. Eine doppelte Funktion hat der Power-Button, welcher sich ebenfalls als Bixby-Taste nutzen lässt. Dass dieses Feature nicht mehr mit einem eigenen, umstrittenen Knopf versehen wurde, wird einige Nutzer freuen, auch wenn dieser sich bei neueren Samsung-Geräten bereits neu belegen lässt. Insgesamt bietet das A80 ein attraktives Aussehen, die Rückseite aus Plastik fällt jedoch etwas ab und wird der übrigen Schönheit nicht gerecht.

Display ohne Ablenkungen

Da sich, wie bereits erwähnt, auf der Vorderseite des Smartphones keine Frontkamera befindet, kommt das Display vollkommen ohne störende Elemente aus. Keine breiten Ränder, keine einschneidende Notch und kein Kameraloch, wie beim Samsung Galaxy S10 oder Honor View 20, unterbrechen hier das visuelle Erlebnis. So stellt man sich ein Smartphone-Display der Zukunft vor! Der Bildschirm des A80 trumpft mit gewaltigen 6,7 Zoll Diagonale auf und überbietet damit das sogar die eigentlichen Flaggschiffe der Firma, das Samsung Galaxy S10+ und das Note 9. Zwar kommt das Handy nur mit einer Auflösung in Full HD+, was bei dieser Größe schon eher ungewöhnlich ist, doch fällt dies dank der intensiven Farbwiedergabe und der hervorragenden Helligkeitswerte des AMOLED-Displays nur geringfügig auf. Der Fingerabdruckscanner, wie es sich bei immer mehr Geräten durchzusetzen scheint, ist im Display verbaut und trägt zur futuristischen Anmutung des A80 bei. Auch die Hörmuschel hat Samsung unter das Display verfrachtet.

Revolutionäre, drehbare Kamera

Im Fokus des Galaxy A80 steht ohne Frage die neue, innovative Kamera. Anders als die meisten Smartphones besitzt das Gerät nur eine Kamera, welche als Haupt- und Frontkamera genutzt werden kann. Sobald man in der Kamera-App den Selfie-Modus einschaltet, bewegt sich ein Schiebemechanismus aufwärts und die Kamera rotiert zeitgleich um 180 Grad um die eigene Längsachse, sodass sie zum Nutzer gerichtet ist. Samsung kombiniert somit zwei Funktionen, an denen sich andere Hersteller bereits versucht haben. Zum einen verbaute Oppo vor ein paar Jahren bei seinem N1 und N3 eine festinstallierte Vorrichtung mit rotierender Kamera an der Oberseite, ließ die Idee in den folgenden Jahren allerdings fallen. Vermutlich geschah dies aufgrund der unpraktikablen Platzierung und gewöhnungsbedürftigen Ästhetik. Samsung greift bei seinem A80 diese Funktion in abgewandelter Form wieder auf.

Innovativer Schiebemechanismus

Schiebemechanismen werden im Gegensatz zur Rotation noch heute von Herstellern erfolgreich verwendet und stellen die zweite Komponente der Kamera des Samsung Galaxy A80 dar. Sie bieten den Vorteil, dass die Frontkamera bei Nichtbenutzung wieder vollständig verschwindet und dem Display seinen gebührenden Platz einräumt. Das Xiaomi Mi MIX 3 oder das Honor Magic 2 sind gute Beispiele für die ansprechende Nutzung dieser Funktion. Ein Nachteil, der sich aus der Konstruktion jedoch ergibt, ist das Verschieben der gesamten Rückseite zur Offenbarung der Frontkamera. Dadurch büßen die Geräte leider an Haptik und Stabilität ein. Oppo – was neuartige Kameraformen angeht wohl immer vorne mit dabei – löste diese Problematik bereits mit seinem Find X, da der Schiebemechanismus quasi innerhalb des Telefons stattfindet und sich nicht die gesamte Rückseite bewegt, sondern nur ein kleiner Teil an der Oberseite. Somit behält das Smartphone noch weitestgehend seine Form bei. Es ist allerdings noch immer mit zwei Kameras, also einer Haupt- und einer erklärten Frontkamera, ausgestattet. Auch diesen Nachteil umgeht Samsung mit seiner einzigartigen Vorrichtung und kreiert die perfekte Mischung aller genannten Mechanismen.

Großartige Selfies mit der Hauptkamera

Hier kann das A80 seinen großen Vorteil ausspielen: alle Fotos werden mit derselben Kamera gemacht! Die Kamera setzt sich aus drei Sensoren zusammen, einem 48-Megapixel-Weitwinkelobjektiv, einem 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkelobjektiv und einem Sensor für Tiefeninformationen (TOF-Kamera), und wird somit allen Fotosituationen gerecht. Die Bilder überzeugen mit tollen Farben und enormem Detailreichtum. Bei Tag und Nacht bietet die Kamera beste Ergebnisse. Sobald man zwischen dem Hauptobjektiv und dem Ultra-Weitwinkel wechselt, hat das A80 im Gegensatz zu vielen anderen Geräten einen schönen, flüssigen Übergang zwischen den Modi. Videos nimmt das Smartphone in gestochen scharfem 4K auf und überzeugt darüber hinaus mit der Super-Zeitlupe, die man vom S10 kennt. Besonders hervorzuheben ist zudem der Live-Fokus-Modus, der es ermöglicht, live und automatisch immer das Motiv scharfzustellen, das sich im Vordergrund befindet. Und all diese Funktionen sind auch für Selbstporträts bzw. Selfie-Videos verfügbar, da es sich schließlich um dieselbe Kamera handelt. Ein Klick auf den Selfie-Modus und die Konstruktion verschiebt sich und rotiert in kürzester Zeit, um einsatzbereit zu sein. Selfies in allerhöchster 48-Megapixel-Auflösung und 4K-Videos mit Live-Fokus steht nichts mehr im Wege. Für Nutzer, die gerne tolle Fotos machen, ihr Leben dokumentieren und ihren Instagram-Account auffüllen möchten, ist dieses Smartphone ein absolutes Must-have.

Leistungsfähige Hardware und weitere Features

Doch nicht nur fotoaffine Menschen kommen mit dem Galaxy A80 auf ihre Kosten. Das Gerät bietet zusätzlich zur aufregenden Kameratechnologie und dem daraus resultierenden wahrhaftigen Infinity-Display viele tolle Funktionen. Der achtkernige Exynos-730-Prozessor liefert bei bis zu 2,2 Gigahertz eine hervorragende Leistung ab. Alle Apps laufen problemlos und auch anspruchsvollere Anwendungen, wie komplexe Videospiele, meistert das Gerät dank seiner acht Gigabyte Arbeitsspeicher ohne Hindernisse. Mit 128 Gigabyte internem Speicher ausgestattet bietet das A80 genug Platz für alle Programme und eine Menge persönlicher Dateien. Dass sich der Speicher allerdings nicht per SD-Karte erweitern lässt, ist schade. Auf dem Smartphone läuft Android 9.0 Pie in der Android-One-Ausführung. Somit wird dem Nutzer unnötige Bloatware erspart und das Interface reagiert äußerst schnell und ist besonders einfach, intuitiv und optisch ansprechend gestaltet. Auf einige Features der teureren Geräte muss man dann doch verzichten, wie die Gesichtserkennung, einen Stereo-Lautsprecher oder eine IP-Zertifizierung, welche das A80 jedoch wegen des Kameramechanismus nicht erhalten hat. Auf eine Kopfhörerbuchse wurde vermutlich aus Platzgründen ebenfalls verzichtet. Begeistern kann das Smartphone jedoch mit seinem 3.700-mAh-Akku, der das Handy lange mit Energie versorgen kann, und dem zugehörigen 25-Watt-Schnellladen über USB-C. Dieses „Super Fast Charging“ bringt den Akku in Windeseile wieder auf 100 % und stellt in dieser Hinsicht sogar das S10+ in den Schatten.

Das mit Abstand spannendste Modell der A-Serie, welches sich eindeutig von den Einsteiger- bis Mittelklasse-Modellen der Serie abhebt und eher als Flaggschiff zu bezeichnen ist, stellt ein begehrenswertes Smartphone dar. Mit seiner innovativen Kamera und dem Display ohne Störfaktoren kann Samsung möglicherweise neue Maßstäbe setzen. Wer sich diese technologische Entwicklung nicht entgehen lassen möchte, eine großartige Kamera wünscht und auch sonst ein hervorragendes Smartphone erwartet, ist mit dem Samsung Galaxy A80 gut beraten.

Weitere Informationen, Preise und Bilder zum Samsung Galaxy A80.

Das Samsung Galaxy A80 mit Handyvertrag nach Wahl

Samsung Galaxy A80 A805F z.B. 128 GB ghost white

Samsung Galaxy A80 A805F
  • Rotierende 48-Megapixel-Kamera
  • Fingerabdrucksensor unter dem Display
  • 48-Megapixelkamera, Autofokus, Blitz
  • 2,2 GHz Octa-Core-Prozessor
  • 6,7 Zoll Touchscreen mit 2400 x 1080 Pixeln
  • WLAN, UMTS, LTE
Alle Infos zum Produkt
Tariftipp
mit Original Vodafone Tarif

Vodafone Smart L Plus (+ 5)

  • 10 GB Internet-Flat
  • Allnet-Flat & SMS-Flat
  • EU-Roaming inklusive
  • 24 Monate 5 Euro sparen
Gerätepreis einmalig
49 €
Tarifpreis monatlich
36,99 €

24 Monate reduziert, danach 41,99 € alle Preise inkl. MwSt., versandkostenfrei, Mindestlaufzeit 24 Monate

Auch mit anderen Anbietern
  • Telekom
  • Vodafone
  • o2
  • congstar
  • otelo
  • Blau

Mehr zum Thema

Zurück zur Blogübersicht
instagramfacebook