OnePlus 7T Pro und Xiaomi Mi 9T Pro: Alternativen zum Samsung S10 Plus?

4. Februar 2020
OnePlus 7T Pro und Xiaomi Mi 9T Pro: Alternativen zum Samsung S10 Plus?

Auf der Suche nach einem vielseitigen und leistungsfähigen Smartphone kommt man am Samsung Galaxy S10 Plus nicht vorbei. Doch es gibt mehrere Alternativen zum koreanischen Flaggschiff, die mit ihren Features und ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen können. Das OnePlus 7T Pro zu einem vergleichbaren Preis und das Xiaomi Mi 9T Pro für ein deutlich geringeres Budget kommen hier ins Spiel. Wir wollen die Geräte mal einem genauen Vergleich unterziehen.

Qualität unabhängig vom Hersteller

Obwohl das Samsung Galaxy S10 Plus nun seit über einem Jahr auf dem Markt ist und mit dem S20, S20 Plus und S20 Ultra die Nachfolger bereits veröffentlicht wurden, kostet das Gerät trotz einiger Preissenkungen noch immer eine stolze Summe (Stand: 22.04.2020). Dafür bekommt man einiges geboten: ein fantastisches Display, blitzschnelle Performance, eine vielseitige Triple-Kamera und diverse weitere Funktionen.

Bezahlbarere Alternativen findet man bei Samsung jedoch einige. Die günstigeren Flaggschiff-Modelle in Form des Galaxy S10 Lite und des Galaxy S10e sowie die hochwertigen Mittelklasse-Smartphones der neuen A-Reihe wie das Galaxy A71 können sich wirklich sehen lassen und bieten mehr als nur die wichtigsten Features für ein kleineres Budget.

Alle verfügbaren Handys von Samsung findest du hier in einer übersichtlichen Liste.

Man sollte allerdings nicht davor zurückschrecken, auch bei anderen Herstellern nach Optionen zu schauen und sich mit der großen Auswahl auseinanderzusetzen. Neben den bekannten Marken wie LG, Nokia, Sony und Huawei wissen insbesondere zwei in Deutschland weniger bekannte chinesische Hersteller mit Qualität zum fairen Preis zu überzeugen: OnePlus und Xiaomi.

OnePlus bringt seit ein paar Jahren immer nur ein bis zwei Handys zurzeit auf den Markt und packt ihre gesamte Expertise hinein, um immer wieder zu überraschen und zu überzeugen. Das aktuelle Spitzenmodell ist das 8 Pro, welches allerdings eher in Konkurrenz zum S20 Plus steht (Stand: 22.04.2020). Deswegen konzentrieren wir uns auf das 7T Pro, welches eine leicht verbesserte Version des 7 Pro ist. Es bietet ein wunderbares Display, rasante Leistung und eine interessante Pop-up-Kamera.

Xiaomi hat im Gegensatz zu OnePlus, die sich auf wenige Geräte zur gleichen Zeit konzentrieren, ein riesiges Angebot an Smartphones. Eines ihrer spannendsten Handys ist das Mi 9T Pro, welches in vielerlei Hinsicht dem 7T Pro ähnelt, jedoch den Preis enorm drücken kann. Auch hier erwarten dich eine grandiose Performance und die innovative Pop-up-Kamera.

Alle technischen Daten im Überblick:

 Samsung Galaxy S10 PlusOnePlus 7T ProXiaomi Mi 9T Pro
Display6,4 Zoll | Curved Dynamic AMOLED | 3040 x 1440 Pixel6,67 Zoll | Fluid AMOLED | 3120 x 1440 Pixel6,39 Zoll | Super AMOLED | 2340 x 1080 Pixel
ProzessorExynos 9820 | 8 Kerne | 2,73 GHzSnapdragon 855 Plus | 8 Kerne | 2,96 GHzSnapdragon 855 | 8 Kerne | 2,84 GHz
Arbeitsspeicher8 oder 12 GB RAM8 oder 12 GB RAM6 oder 8 GB RAM
Interner Speicher128 GB, 512 GB oder 1 TB256 GB64 GB, 128 GB oder 256 GB
Akku4.100 mAh | 15W-Schnellladen4.085 mAh | 30W-Schnellladen4.000 mAh | 27W-Schnellladen
KameraTriple: 12 MP + 12 MP + 16 MPTriple: 48 MP + 8 MP + 16 MPTriple: 48 MP + 12 MP + 13 MP

Design: Drei für jeden Geschmack

Samsung Galaxy S10 Plus

Welche Optik man bevorzugt, hängt ganz von den persönlichen Präferenzen ab. Es gibt jedoch einige ausschlaggebende Faktoren, die aus dem ein oder anderen Smartphone ein wahres Prachtstück machen. Das S10 Plus gehört eindeutig dazu und kommt im ganz besonderen Look. Mit seinen abgerundeten Kanten und dem stabilen Metallrahmen im farblichen Akzent präsentiert es sich in einer modernen und ästhetischen Gestalt.

Besonders hervorzuheben ist die Keramik-Version, die äußerst widerstandsfähig ist und ansprechend aussieht sowie um Corning Gorilla Glass 6 ergänzt wird. Diese Keramik-Ausführung ist beim S20 leider nicht mehr verfügbar, weswegen sich ein Blick auf das S10 Plus besonders lohnt. Es liegt gut in der Hand und besitzt darüber hinaus eine IP68-Zertifizierung, um mit allen Umwelteinflüssen fertig zu werden. An der linken Seite, unterhalb der Lautstärkewippe, sitzt die umstrittene Bixby-Taste, die sich allerdings mit anderen Funktionen belegen lässt. Der Power-Button an der rechten Seite ist ziemlich hoch angebracht, weshalb einige Nutzer bei der Verwendung umgreifen müssen.

Das S10 Plus bietet aus jedem Blickwinkel ein eindrucksvolles Design.

OnePlus 7T Pro

Das OnePlus 7T Pro besitzt ebenfalls ein sehr schönes Äußeres mit schlanken Rändern und elegant abgerundeten Kanten. Das Haze Blue mit seinem Farbverlauf zum Schwarz und der matten Struktur sieht großartig aus und ist weniger anfällig für Fingerabdrücke. Stabil ist es auch, allerdings wird es nur von Gorilla Glass 5 geschützt und besitzt keine IP-Zertifizierung. OnePlus zufolge hält das Gerät dennoch Wasser und Staub Stand und es wurde lediglich auf das teure Zertifikat verzichtet, was einige Unterwassertests im Internet bestätigen.

Mit einem stattlichen Gewicht von 206 Gramm liegt das Handy ein gutes Stück über dem S10 Plus und ist damit extrem robust, was manchen bereits zu schwer sein mag. Es legt auch hinsichtlich der Maße einen drauf. Ein netter Pluspunkt des 7T Pro ist der Alert-Slider an der rechten Seite. Mit ihm kann man problemlos haptisch zwischen Klingelton, Vibration und Lautlos wechseln. Eine Kopfhörerbuchse fehlt dem 7T Pro als einziges der drei.

Eine einzigartige Optik mit schönen Rundungen und mattem Glanz beim OnePlus 7T Pro.

Xiaomi Mi 9T Pro

Auf den ersten Blick ist die Ähnlichkeit des Mi 9T Pro zum OnePlus-Gerät klar erkennbar. Es hat eine vergleichbare Gestaltung, insbesondere die Kamera, kann jedoch mit seinen feurigen Farben, die je nach Blickwinkel im Licht flackern, klare Akzente setzen. Das Mi 9T Pro und das S10 Plus nehmen sich bei Höhe und Breite nicht viel, allerdings ist das Smartphone von Xiaomi gut einen Millimeter dicker und es liegt somit in dieser Dimension beim 7T Pro.

Das Mi 9T Pro ist schön griffig und macht einen stabilen Eindruck. Geschützt wird es wie das 7T Pro durch Gorilla Glass 5. Die Tasten liegen alle an der rechten Seite gut erreichbar in einer mittleren Höhe. Hier finden sich nur eine Lautstärkewippe und der Power-Button wieder, sonstige Tasten wie bei Samsung und OnePlus gibt es nicht. Eine IP-Zertifizierung hat das Gerät leider nicht und die Tests von Nutzern sind auch nicht ganz so optimistisch wie beim 7T Pro. Jedoch wurden auch beim Mi 9T Pro Vorkehrungen gegen das Eindringen von Wasser getroffen und eine gewisse Belastung durch Fremdkörper und Nässe hält das Smartphone zweifelsfrei aus.

Tänzelnde Flammen setzen das Mi 9T Pro dynamisch in Szene.

Zusammenfassung der optischen Unterschiede

Die drei Smartphones haben alle ihre Besonderheiten hinsichtlich des Designs. Das S10 Plus überzeugt besonders mit seiner Keramik-Rückseite, IP68-Zertifizierung und Gorilla-Glass-6-Schutz, während das 7T Pro ein stabiles Gewicht, eine spezielle Farbgebung und den Alert-Slider bietet. Beim Mi 9T Pro zieht besonders das lebendige Flammen-Design ohne Schnickschnack die Blicke auf sich.

Für welches man sich entscheidet, ist also letztendlich wieder eine Geschmacksfrage, allerdings muss man sich zuvor unter anderem vergewissern, wie wichtig einem Wasserresistenz und Robustheit sind. Der wichtigste Design-Aspekt, das Display, wo das Mi 9T Pro und insbesondere das 7T Pro ihren großen Vorteil ausspielen können, wurde allerdings noch nicht betrachtet.

Display: Super, Dynamic und Fluid AMOLED kämpfen um die Krone

Beim Display kollidieren die beiden Größen Samsung und OnePlus enorm, da beide eine Quad-HD+-Auflösung bieten und mit einer wunderbaren Farbwiedergabe punkten können. Das Xiaomi-Gerät mit seinem Super AMOLED kommt hier nur auf Full HD+, was für die meisten Nutzer allerdings ausreichen sollte. Samsungs Dynamic AMOLED hat in Sachen Helligkeit und Farbechtheit zwar die Nase etwas vorn, allerdings bringt das Fluid AMOLED vom 7T Pro die grandiose 90-Hertz-Technologie mit sich.

Mit dem 90-Hertz-Display schafft das 7T Pro ein visuelles Erlebnis der Extraklasse und nimmt es auch mit Gaming-Handys auf. Alles läuft rasanter und reibungsloser. Das Öffnen und Schließen von Anwendungen, die Bedienung in Menüs, jede schnelle Bewegung hin und her geschieht ohne wahrnehmbare Verzögerung. Die Darstellung wird zwar nicht von allen Apps unterstützt, doch allein die enorm flüssige Nutzung des Betriebssystems ist ein nicht zu vernachlässigender Pluspunkt. OnePlus kann den Kampf um das beste Display also für sich entscheiden.

Die Bildschirmdiagonale vom Mi 9T Pro mit 6,39 Zoll und S10 Plus mit 6,4 Zoll unterscheiden sich nur marginal, das 7T Pro legt knapp 0,3 Zoll drauf. Alle drei Smartphones kommen auf eine Screen-to-Body-Ratio von knapp 90 %. Während das S10 Plus jedoch eine Loch-Notch in der oberen rechte Ecke besitzt, bieten das 7T Pro und das Mi 9T Pro ein Display ohne jegliche Ablenkungen.

Das Punch-Hole vom S10 Plus erweist sich zwar als wenig störend, dennoch ist der asymmetrische Anblick für viele gewöhnungsbedürftig und es unterbricht zwangsweise den Bildschirm. Dank der Pop-up-Kamera bei OnePlus und Xiaomi, die an der Oberseite ins Gehäuse integriert ist, ist die Anzeigefläche frei von störenden Elementen. So ergibt sich ein wahrhaft immersives Erlebnis und der große Vorteil dieser Geräte.

Ohne Notch oder andere Ablenkungen , die den visuellen Eindruck unterbrechen, füllen die Displays vom 7T Pro und Mi 9T Pro die gesamte Front des Smartphones aus. Dadurch erhält man das Gefühl, ausschließlich einen großen Bildschirm in den Händen zu halten, was die Nutzung in jeglicher Hinsicht verbessert.

Ganz ohne Notch und mit integriertem Fingerabdrucksensor.

Leistung: Überragende Performance mit Snapdragon und Exynos

Alle drei Geräte besitzen einen Fingerabdrucksensor im Display. Diese funktionieren schnell und zuverlässig. Samsungs Scanner trumpft jedoch mit der besonders zuverlässigen Ultraschall-Technologie auf, welche die Finger auch erkennt, wenn sie beispielsweise kalt, nass oder eingecremt sind. Der Sensor von OnePlus ist hingegen besonders groß und wohlpositioniert. Dass das Mi 9T Pro auch einen hervorragenden Scanner besitzt, ist für diese Preisklasse beachtlich.

Darüber hinaus können die Smartphones mit ihrer Spitzenleistung überzeugen. Das S10 Plus besitzt einen Exynos-9820-Prozessor, das Mi 9T Pro einen Qualcomm Snapdragon 855 und das 7T Pro sogar einen Snapdragon 855 Plus. Hier ist OnePlus kaum zu überbieten und steht aktuell unter den Android-Geräten nahezu außer Konkurrenz. Überragend präsentiert sich jedoch das Mi 9T Pro, da es trotz des Preisunterschieds hinsichtlich der Leistung mit den beiden Geräten mithalten kann. In einigen Geschwindigkeitstests gewinnt es sogar gegen das S10 Plus.

Je nach Variante bietet das Mi 9T Pro 6 bis 8 Gigabyte Arbeitsspeicher, das S10 Plus und das 7T Pro 8 bis 12 Gigabyte. Diese sind auch für anspruchsvolle Aufgaben mehr als ausreichend. Dazu gesellt sich bei den drei Smartphones ein ausgeklügeltes Kühlsystem. Sogar einen Gaming-Modus bekommt man bei OnePlus (Fnatic Mode) und Xiaomi (Game-Turbo-Modus 2.0), um jedes Videospiel zu meistern. In dieser Hinsicht merkt man den Fokus der chinesischen Hersteller auf rasante Performance.

Beim internen Speicher reißt Samsung allerdings die Krone an sich. Zwar sind die 256 Gigabyte (in der maximalen Ausstattung) des 7T Pro und des Mi 9T Pro für einen Großteil der Anwender völlig ausreichend, doch das S10 Plus bietet in der mittleren Version 512 Gigabyte und in der größten Ausgabe sogar ein ganzes Terabyte. Zusätzlich lässt sich beim Samsung-Gerät als einziges der Speicher per microSD erweitern und es schafft so auch in der kleinsten Variante mit 128 Gigabyte deutlich mehr Speicherplatz als die Kontrahenten für unzählige Fotos, Videos, Musiktitel und Apps.

Ungehindert Gas geben im Fnatic Modus.

Akku: Energie über Stunden hinweg

Jedes der drei Smartphones besitzt eine Akkukapazität von rund 4.000 mAh. Daraus ergibt sich eine Batterieleistung, die je nach Intensität der Nutzung über einen Tag anhält. Das S10 Plus und das 7T Pro nehmen sich hinsichtlich ihrer Ausdauer kaum etwas, doch auch das Mi 9T Pro kann mithalten und schlägt die Konkurrenz in manchen Test, was auch an dem stromsparenden Display liegt.

Die Ladegeschwindigkeiten von OnePlus und Xiaomi bringen das S10 Plus ins Schwitzen. Während das Mi 9T Pro 27-Watt- (Quick Charge 4+) und das 7T Pro sogar 30-Watt-Schnellladen (Warp Charge) bietet, kommt das S10 Plus lediglich mit 15-Watt-Fast-Charge. Ein klarer Vorteil der chinesischen Hersteller.

Doch die Qualität des koreanischen Flaggschiffs zeigt sich beim kabellosen Laden. Nicht nur gilt, dass das S10 Plus als einziges der drei mit dieser Technologie ausgestattet ist. Es handelt sich dabei sogar um induktives Schnellladen mit 15 Watt und obendrauf gewährt das Samsung-Smartphone die PowerShare-Funktion. Diese ermöglicht das kabellose Laden anderer kompatibler Geräte (Wearables, Kopfhörer etc.) oder Smartphones.

In Sachen Ladegeschwindigkeit ziehen OnePlus und Xiaomi klar am Samsung-Gerät vorbei. Wenn es jedoch um kabelloses Laden und vielseitige Einsatzmöglichkeiten geht, ist das S10 Plus der klare Gewinner.

PowerShare verwandelt das S10 Plus in eine Powerbank und erleichtert das Aufladen von anderen Geräten und Zubehör enorm.

Kamera: Objektiv-Trios für perfekte Fotografie

Alle drei Smartphones besitzen eine Triple-Kamera inklusive Weitwinkel– und Ultra-Weitwinkelsensor sowie Teleobjektiv und machen tolle Fotos. Das Xiaomi- und das OnePlus-Gerät besitzen mit ihren 48-MP-Hauptobjektiven ein (auch optisch) sehr ähnliches Setup. Beim S10 Plus kommt der Primärsensor in horizontaler Anordnung mit 12 Megapixeln aus. Eine größere Menge an Megapixeln zieht nicht zwangsweise bessere Fotos nach sich.

Bei Tageslicht ist die Qualität der drei auf Augenhöhe. Sobald die 48-MP-Sensoren ihre Auflösung entfalten können, entstehen sehr große Bilder, in die man im Nachhinein bequem zoomen kann. Das S10 kann dies jedoch mit einer niedrigeren und variablen Blende ausgleichen, wodurch sich das Objektiv vielseitiger und auch bei Nacht etwas besser einsetzen lässt. Zudem verbaut Samsung die bessere Bildstabilisierung, welche auch für den Ultra-Weitwinkelsensor und Videos einen großen Pluspunkt ausmacht.

Geht es um weit entfernte Motive, hat das 7T Pro die Nase vorn. Sein Teleobjektiv verfügt im Gegensatz zum S10 Plus und Mi 9T Pro nicht nur über einen zweifachen, sondern einen dreifachen optischen Zoom. So ist das Fotografieren auf große Distanz kein Problem.

Mit der innovativen Pop-up-Kamera wird die störende Notch begraben.

Die Frontkamera vom 7T Pro und Mi 9T Pro ist äußerst interessant. Sie ist an der Oberseite im Gehäuse versteckt und fährt bei Bedarf aus. Um die Stabilität der Konstruktion muss man sich keine Sorgen machen. Die Pop-up-Kamera ist durch Saphirglas sowie ein Anti-Staubsystem geschützt und besitzt eine automatische Sturzerkennung. Samsung bietet hingegen gleich zwei Sensoren und die Möglichkeit zur Aufnahme von 4K-Videos mit der Frontkamera. Das S10 Plus erscheint dennoch eher langweilig in diesem Vergleich.

Wenn man alle Features betrachtet, überzeugt an dieser Stelle sicher das Samsung-Flaggschiff, doch mit dem Preis und der interessanten Pop-up-Kamera im Hinterkopf sind das 7T Pro und das Mi 9T Pro ohne Frage erwägenswerte Alternativen.

Die Triple-Kamera-Giganten treffen aufeinander.

Fazit: Das Flaggschiff gerät ins Wanken

Das S10 Plus ist und bleibt ein hervorragendes Smartphone mit einer enormen Leistung und vielseitigen Funktionen. Wenn der Griff zu diesem Premium-Handy geht, ist man in jedem Fall gut beraten. OnePlus und Xiaomi drängen sich allerdings spürbar auf und bieten für einige Nutzer wohl das bessere Gesamtpaket.

Insbesondere das Display vom 7T Pro mit 90 Hertz ist ein wahres Highlight. Die störungsfreie Ansicht dank Pop-up-Kamera, welche auch das Mi 9T Pro bietet, macht aus der Nutzung des 7T Pro ein fantastisches Erlebnis und kürt das OnePlus-Smartphone in dieser Hinsicht zum Gewinner.

Die Performance aller drei Geräte ist beachtlich und auch wenn das 7T Pro mit dem neuesten Prozessor wohl erneut das Zepter an sich reißt, setzt sich dank des deutlich niedrigeren Preises das Mi 9T Pro in Szene. Für wenig Geld bekommt man ein Hochleistungs-Smartphone, das die teuren Flaggschiffe unter Druck setzt. Wem ein großer Speicher allerdings am Herzen liegt, sollte sich hier am S10 Plus orientieren.

Beim Akku prallen die extremen Ladegeschwindigkeiten von Xiaomi und OnePlus auf die vielseitige Nutzung mit induktivem Laden des S10 Plus. Die Ausdauer des Trios ist gleichauf, doch darüber hinaus muss man wohl nach seinem persönlichen Gebrauch entscheiden.

Im Kamera-Vergleich schneidet das S10 Plus wohl am besten ab, da sich das Setup für die verschiedensten Szenarien am besten einsetzen lässt. Knapp dahinter kommt allerdings das 7T Pro mit seinem starken Telesensor und mit etwas Abstand das Mi 9T Pro aufgrund des hervorragenden Preises. Als besonderer Leckerbissen gilt bei den beiden Geräten auch die Pop-up-Frontkamera.

Insgesamt empfiehlt es sich also, genau abzuwägen, welche Bedürfnisse man hat, die das Wunsch-Smartphone erfüllen sollte. Mit einem größeren Budget und einem Fokus auf breitgefächerte Features, was unter anderem das Gehäuse, die Kamera und den Akku betrifft, bietet sich das Samsung Galaxy S10 Plus eindeutig an.

Für einen mittlerweile ähnlichen Preis gibt es das OnePlus 7T Pro, welches mit seinem überragenden Display und der ungeschlagenen Performance auftrumpft. Das Smartphone präsentiert sich fantastisch und als berechtigte Alternative zum koreanischen Flaggschiff.

Wer ordentlich Geld sparen möchte und sich trotzdem ein hervorragendes Gerät wünscht, darf guten Gewissens zum Xiaomi Mi 9T Pro greifen. Abgesehen von ein paar Abstrichen bei Display, Kamera und Zusatzfunktionen, bekommt man hier ein extrem leistungsstarkes Smartphone mit umfassender Ausstattung, das sich mit den ganz Großen messen kann.


Weitere Informationen, Preise und Bilder zum Samsung Galaxy S10 Plus.

Weitere Informationen, Preise und Bilder zum OnePlus 7T Pro.

Weitere Informationen, Preise und Bilder zum Xiaomi Mi 9T Pro.

Hier geht es zum direkten Vergleich: Samsung Galaxy S10 Plus, OnePlus 7T Pro & Xiaomi Mi 9T Pro


Mehr zum Thema

Zurück zur Blogübersicht
instagramfacebook